Kontakt
Praxis für Logopädie
Maria Kiesewetter
Judengasse 20
91781 Weißenburg

Tel. 09141.873898
Fax 09141.873897

Kinder - Jugendliche

Sprachentwicklung

Der Spracherwerb setzt sich zusammen aus dem Sprachverständnis, dem rezeptiven und expressiven Wortschatz und der Grammatik. Die wichtigsten Meilensteine im Spracherwerb vollzieht das Kind bis 3,5 Jahren.
Durch die logopädische Therapie können fehlende Sprachentwicklungsschritte ausgelöst werden.

Sprechentwicklung

Die Entwicklung des Sprechens ist der Erwerb von Lauten und deren korrekte Anwendung. Durch eine Artikulations- bzw. phonologische Therapie werden altersentsprechende Laute erworben und deren Anwendung im Sprechen erlernt.

Stimme

Bereits im Kindesalter kann es zu stimmlichen Problemen kommen. In der logopädischen Therapie wird auf spielerische Art eine ökonomische Stimmgebung aufgebaut. Einer Manifestierung der stimmlichen Belastung soll vorgebeugt werden.

Myofunktionelle Störungen

Eine korrekte Zungenruhelage sowie ein korrektes Schluckmuster wird im Laufe der kindlichen Entwicklung erworben. Bleibt jedoch das frühkindliche Schluckmuster bestehen, kann dies Auswirkungen auf die Zahnstellung und auf das Sprechen haben.
In der logopädischen Therapie wird das muskuläre Gleichgewicht im orofazialen Bereich (Gesicht und Mundhöhle) angestrebt. Eine korrekte Zungenruhelage und das korrekte Schlucken werden geübt. Diese Therapie hat eine unterstützende Funktion in der kieferorthopädischen Behandlung.

Stottern / Poltern (Redeflussstörung)

Der Sprechablauf sollte flüssig sein. In der logopädischen Therapie wird auf ungewollte Unterbrechungen des Redeflusses eingegangen. Unflüssigkeiten sollen abgebaut werden. Es werden Hilfen zur Überwindung der Angst vor dem Stottern erarbeitet sowie sprachliche und kommunikative Kompetenzen allgemein gefördert.